BAY nutzt die DSBL zur Aktivierung ihrer Marke

Zum Start der fünften Liga-Saison am 28. April am Chiemsee verlängert die Deutsche Segel-Bundesliga (DSBL) die Partnerschaft mit der BAY GmbH. BAY, eine multidisziplinäre Unternehmensberatungsgesellschaft mit Sitz in Lindau, unterzeichnet einen Drei-Jahres-Vertrag. BAY nutzt die DSBL als Aktivierung ihrer Marke, sowie als Plattform für Kunden- und Mitarbeiter-Events.

Die BAY GmbH ist eine Unternehmensberatung, die sich an der Nahtstelle zwischen Recht, Finanzen und strategischer Beratung als „Die Beratungsintelligenz“ positioniert. 
Karl-Christian Bay, Inhaber und Geschäftsführer von BAY ist selbst Segler und zeigt sich nach wie vor überzeugt von der Segel-Bundesliga:

„Der Segelsport repräsentiert wie keine zweite Sportart Teamgeist, Strategie, Taktik und das perfekte Zusammenspiel der Crewmitglieder. Genauso sehen wir unsere Arbeit mit unserer Crew, die mit ambitionierten Spezialisten den nachhaltigen Erfolg unserer Projekte sicherstellt. Im Rahmen der Segel-Bundesliga möchte ich nicht nur unseren Kunden, sondern auch meinen Crewmitgliedern die Faszination Teamwork im Segelsport durch das Live-Erlebnis an Bord mit Segelprofis nahebringen. Dafür nutzen wir die Segel-Bundesliga als Plattform für unsere Kunden- und Mitarbeiter-Events. Wir freuen uns sehr die Partnerschaft mit der DSBL verlängern zu können und damit die Entwicklung dieses spannenden Formats zu stärken.“

Besonders der zweite Spieltag in Lindau (25.-27. Mai) wird eine tolle Gelegenheit für BAY dem Erlebnis Segelsport wieder ganz nah zu kommen. Die DSBL startet am 28. April in Prien am Chiemsee.