Segel-Club Sorpesee Iserlohn schafft Aufstieg in 2. Segel-Bundesliga

So früh stand ein Aufsteiger für die neue Saison der Deutschen Segel-Bundesliga noch nie fest. Durch eine konstant gute Leistung über zwei Events hinweg, sicherte sich der Segel-Club Sorpesee Iserlohn (SCSI) am vergangenen Wochenende beim Möhne Cup einen direkten Startplatz in der 2. Segel-Bundesliga für die Saison 2018.

Das Team des SCSI (Rüdiger Margale, Peter und Johannes Bechstein und Ulf Weigt) belegte beim ersten für die Regionalliga WEST relevanten Event in Lelystadt (NRW-Cup, 25.-28.05) den ersten Platz in der Auszugswertung das. Das zweite Event (Möhne Cup, 10.-11.06.), welches vergangenes Wochenende auf dem Möhnesee stattfand, beendet der SCSI mit einem ebenso erfolgreichen zweiten Platz. Beide Ergebnisse zusammengenommen, ergibt sich die Führung in der Regionaliga-WEST Wertung und somit der direkte Aufstieg in die 2. Segel-Bundesliga.

Der jüngst eingeführte neue Qualifikationsmodus sieht vor, dass der jeweils beste Club der Regionalliga Auszugswertung (NORD, OST, SÜD, WEST) durch seine Leistung einen Startplatz für die 2. Segel-Bundesliga in der darauffolgenden Saison bekommt.

Alle Ergebnisse, die Tabelle sowie weitere Infos zum Möhne Cup gibt es hier!

Fotos: Andreas Dick