Segel-Bundesliga gewinnt KRAFTWERK als neuen Premium-Partner

Auf der weltgrößten Wassersportmesse „boot Düsseldorf“ präsentierte die Segel-Bundesliga heute ihren neuen Premium-Partner KRAFTWERK. Das international tätige Schweizer Unternehmen ist auf die Entwicklung und Herstellung von hochwertigem, professionellem Werkzeug im Premiumsegment spezialisiert und schließt einen Dreijahresvertrag mit der DSBL ab. Die „boot Düsseldorf“ ist 2018 als neuer Partner bei der DSBL mit an Bord.

Die Marke KRAFTWERK steht für innovative und nachhaltige Werkzeuge für das Handwerk, die Landwirtschaft, die Bau- und Industrie sowie für den ambitionierten Hobbyhandwerker und bietet beste Lösungen für jede Herausforderung. Dabei stehen die Kundenbedürfnisse kompromisslos im Mittelpunkt.

Seit Übernahme von KRAFTWERK im April 2016 als Privateigentümer habe ich das Unternehmen neu positioniert und die Weichen für weiteres erfolgreiches Wachstum gelegt. Die Vision ist, KRAFTWERK national sowie international als Anbieter von Lieblingswerkzeug für den professionellen Handwerker bis hin zum Hobbyhandwerker zu entwickeln. Die Partnerschaft mit der Deutschen Segel-Bundesliga ist eine ideale Plattform, um dieser Vision ein Stück näher zu kommen. Gerade im Wassersportsegment, in dem ich mich als leidenschaftlicher Segler selbst sehr gut auskenne, sehe ich viele Chancen mit unseren attraktiven Werkzeugen Fuss zu fassen“, erklärte Alexander Pieper, CEO KRAFTWERK, auf der heutigen Pressekonferenz.

Mit der Premium-Partnerschaft will KRAFTWERK das Wassersportsegment auf nationaler und internationaler Ebene erschließen und ihre maßgeschneiderten, eigens für den nautischen Markt konzipierten Produkte den Yachtclubs und Seglern präsentieren.

boot Düsseldorf wird neuer Partner
Die DSBL gewinnt in ihrem sechsten Jahr neben KRAFTWERK außerdem die „boot Düsseldorf“ als neuen Partner. Die größte Wassersportmesse der Welt, auf der sich jährlich rund 1.900 Aussteller aus 68 Ländern präsentieren, wird die Deutsche Segel-Bundesliga während der Saison tatkräftig unterstützen. „Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft mit der DSBL, die das Ziel hat den Segelsport weiter zu fördern. Hier auf der boot haben die Besucher die Möglichkeit die Akteure der DSBL hautnah zu erleben und kennenzulernen“, sagte Petros Michelidakis, Director boot Düsseldorf, der heute ebenfalls auf der Pressekonferenz anwesend war.

Messebesucher können noch bis zum 28. Januar KRAFTWERK und die Segel-Bundesliga auf dem gemeinsamen Messestand in Halle 14 (Stand A44) besuchen. Hier findet Ihr alle Infos zu unserem Messeprogramm!

Der Saisonauftakt für die 36 Clubs der 1. und 2. Segel-Bundesliga findet vom 27. bis 29. April in Friedrichshafen beim Württembergischen Yacht-Club statt.