Bodensee-Yacht Club Überlingen

Das war so nicht geplant: Nach einem siebten Platz 2014, dem ersten Jahr seiner Erstliga-Zugehörigkeit, segelte der Bodensee-Yacht Club Überlingen in der Saison 2015 nur auf Platz 16 – und war damit direkt abgestiegen.

Einen kleinen Funken Hoffnung hatte der BYCÜ schon, in Hamburg tatsächlich gegen Jochen Schümann und seine Crew vom YC Berlin-Grünau bestehen zu können und möglicherweise irgendwie doch noch in die Relegation zu kommen. Doch der wurde mit den ersten Rennen ausgelöscht. „Fünf sechste Plätze direkt am Anfang – und wir waren raus. Da brauchen wir nichts schön zu reden. Wir hatten vier gute Läufe, aber mit so einer Serie gibt es nichts zu holen“, postete der BYCÜ nach dem Abschluss-Event.

Wie es der September-Event vor dem Clubhaus des BYCÜ zeigte, sind die Mitglieder des Vereins mit ganzem Herzen dabei. Die Sponsoren waren in den Liga-Event integriert, so wie es sonst bei den Trainings auch die Clubmitglieder waren, die nicht zum Kader gehörten. Mit Betreuern schaut der BYCÜ mit Stolz auf eine 35 Leute starke Truppe, die sich um das segelnde Team schart.

 

Schönster Moment in 2015: Unser zweiter Platz bei der Kieler Woche, damit waren wir beste deutsche Teilnehmer (leider kein Liga-Event).

Bestes Event in 2015: Überlingen: Gute Windbedingungen, super Organisation und Gastfreundschaft – sorry fürs Eigenlob 😉

Größte Liga-Überraschung in 2015: Allgemein die enorme Zunahme der Leistungsdichte mit vielen verschiedenen Teams in Führungspositionen.

 

Liga-Historie

1. Segel-Bundesliga

2013: nicht teilgenommen, 2014: Platz 7, 2015: Platz 16 – Abstieg

Ziel 2016: Erweiterung des Teams, Einsatz von mehr jüngeren Teammitgliedern – und Rückkehr in die 1. Liga!

Text: Volker Göbner / Liga Magazin