Hamburger Segel-Club

Das HSC-Bundesligateam besteht aus Seglerinnen und Seglern verschiedener Bootsklassen; von Jollen- und Katamaranseglern, bis hin zu Dickschiffseglern ist alles dabei.

2014 startete der HSC erstmals in der zweiten Liga. 2016 gelang der ersehnte Aufstieg in die erste Liga mit einem Kader von 23 bis 37 Jährigen.

Von März bis November trainiert das Team bis zu drei Mal pro Woche auf der Alster in Kooperation mit Nachbarclubs. Das HSC-Team ist jederzeit offen für neue ambitionierte Regattasegler. Gemeinsame Werte aller Segler im Bundesligateam sind Teamarbeit, Nachwuchsförderung, Leistungsbereitschaft und Seemannschaft, sowie die Verbundenheit zum HSC.

Teamarbeit und Erfolg zeigen sich nicht nur in den Ergebnislisten, sondern auch in der persönlichen Weiterentwicklung im Team und der positiven Außendarstellung des HSC.