Seglergemeinschaft Lohheider See

Eine Handvoll ambitionierter junger Segler, alle kaum älter als 21 Jahre, zog 2015 vom Lohheider See aus, die Bundesliga zu erobern. So begann der Text, der im ersten Liga Magazin 2016 das Bundesliga-Team der SLS beschrieb. Überraschend für alle hatten es die jungen Segler geschafft, sich für die 2. Segel-Bundesliga zu qualifizieren.

Dass dieser Erfolg kein Zufall war beweist die Tatsache, dass in Kürze bereits die 3. Liga-Saison für den Verein vom Lohheider See beginnt.

Gegründet wurde die SLS 1975 an dem kleinen See (60 Hektar) nordwestlich von Duisburg. 2015 nahm die auf etwa 220 Mitglieder gewachsene SLS die benachbarte WSV Rheinkamp auf. So kommt die SLS heute auf rund 400 Mitglieder. Optimist, Korsar und Yngling sind die starken Klassen. Mehrere Generationen von jungen Leistungsseglern sind bereits aus der traditionell guten Jugendarbeit hervor gegangen. So kennt sich der größte Teil des Liga-Teams bereits aus dem Opti und den Jugendbootklassen. Einige Segler wohnen mittlerweile in Flensburg, Kiel, Düsseldorf, sind aber ihrem Heimatverein treu geblieben.