Der Deutsche Segel-Liga e.V.

DIE INTERESSENVERTRETUNG DER BUNDESLIGAVEREINE

Im DSL e.V. werden – wie in Ligaformaten anderer Sportarten auch – alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga Mitglied sein. Der neue DSL e.V. ist Mitglied im Deutschen Segler-Verband (DSV) und richtet die Segel-Bundesliga nach den maßgeblichen Regelwerken des DSV eigenverantwortlich aus. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber dem DSV und beauftragt die Deutsche Segel-Bundesliga GmbH mit der Gesamtorganisation der Segel-Bundesliga.

Florian Weser

Vorsitzender
(Norddeutscher Regatta Verein)

Ole V. Studnitz

stellv. Vorsitzender
(Kieler Yacht-Club)

Oliver Kosanke

Schatzmeister
(Mühlenberger
Segel-Club)

„DIE LIGA-PYRAMIDE MIT NEUEM FUNDAMENT“


Alle Informationen und das Programm zu den Regionalligen sowie zur Deutschen Junioren Segel-Liga findet ihr hier:

 

Die Regionalligen finden als Auszugswertung innerhalb von KV-Regatten der J/70 Klasse statt. Veranstalter und Ausrichter sind die jeweils durchführenden Vereine der betreffenden Regatten. Gemeldet werden kann über den jeweiligen Verein.

In der Deutschen Junioren Segel-Liga übernimmt der DSL e.V. die Schirmherrschaft und sorgt für den notwendigen Know-How-Transfer.
Veranstalter- und Ausrichter-Rolle obliegt den durchführenden Vereinen der jeweiligen Regatten. Gemeldet werden kann über den jeweiligen Verein.

DIE GRÜNDUNGSMITGLIEDER

  • Bayerischer Yacht-Club
  • Berliner Yacht-Club
  • Chiemsee Yacht Club
  • Deutscher Touring Yacht-Club
  • Flensburger Segel-Club
  • Mühlenberger Segel-Club
  • Konstanzer Yacht Club
  • Norddeutscher Regatta Verein
  • Schweriner Yacht-Club
  • Verein Seglerhaus am Wannsee
  • Württembergischer Yacht-Club
  • Yachtclub Berlin-Grünau