Klub am Rupenhorn

Mit dem Erreichen der Relegation hat der Klub am Rupenhorn sein vorgegebenes Saisonziel zwar erreicht, ganz glücklich waren die Berliner am Ende aber nicht. Denn mit dem guten Einstieg in die Saison wäre auch der direkte Aufstieg möglich gewesen, der durch zwei mäßige Ergebnisse zum Abschluss verspielt wurde. Die Flaute bei der abgebrochenen Aufstiegsentscheidung, die für den KaR bis dahin nicht nach Plan lief, bringt den Klub immerhin zurück ins Spiel, und so wird bis zum Frühjahr konsequent an der Performance gearbeitet. „Wir freuen uns, noch mal in der Relegation antreten zu können. Und dort werden wir uns ganz auf uns konzentrieren und nicht auf die großen Namen in den anderen Teams achten“, sagt Julius Domroes, der Team-Kapitän.

 

Schönster Moment 2015: Bei der letzten Wettfahrt in Warnemünde in einem gigantischen Surf die Welle abgeritten

Bestes Event in 2015: Warnemünde, weil dort die Bedingungen perfekt waren und wir das gute Ergebnis richtig ersegelt haben.

Größte Überraschung in 2015: Keine registriert, da wir auf andere nicht so geachtet haben.

 

Liga-Historie

1. Segel-Bundesliga
2013: nicht teilgenommen, 2016: Platz 11

2. Segel-Bundesliga
2014: Platz 7, 2015: Platz 5 – Relegation – Aufstieg

Text: Ralf Abratis / Liga Magazin