Verein Seglerhaus am Wannsee

Der VSaW Berlin gehört zu den beständigsten Teams in der Bundesliga. Nach zwei dritten Rängen in den ersten beiden Jahren der höchsten Team-Segelklasse legte der Hauptstadt-Club diesmal mit dem vierten Platz nach. Doch ganz ohne Ausrutscher blieb der VSaW in 2015 nicht, schaffte es daher diesmal nicht auf das Podium der Abschlusswertung und verpasste erstmals die Qualifikation für die Champions League.

„Das zeigt, wie schwierig diese Liga geworden ist. Selbst erfahrene Steuerleute können da nicht immer vorn mitsegeln“, sagt Frank Butzmann, Geschäftsführer des VSaW. „Unser Kredit aus den vorigen Saisons, als wir im Gegensatz zu anderen Vereinen schon frühzeitig auf die J/70 als Trainingsboot gesetzt haben, ist aufgebraucht. Alle Teams sind fleißig mit den Booten am Trainieren.“

 

Schönster Moment in 2015: Der gute Start in die Saison.

Bestes Event in 2015: Berlin! Als Ausrichter die Mitglieder im Boot zu haben, war eine tolle Sache.

Größte Überraschung in 2015: Der Berliner YC, der mit viel, viel Training eine starke Leistung abgerufen hat.

 

Liga-Historie

1. Segel-Bundesliga

2013: Platz 3, 2014: Platz 3, 2015: Platz 4

Ziel 2016: Ein Platz auf dem Treppchen

SAILING Champions League

2014: Platz 6, 2015: Platz 17

Text: Ralf Abratis / Liga Magazin