Württembergischer Yacht-Club

Nervenstärke beweisen mussten Segler und Fans des Württembergischen Yacht-Clubs 2015 bis zur allerletzten Wettfahrt. Denn der Vizemeister der Premieren-Saison, der im zweiten Ligajahr noch auf Rang fünf gesegelt war, schrammte um nur einen Punkt an den Relegationsplätzen vorbei. Rang zwölf bedeutete gerade so den direkten Klassenerhalt. „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“, gibt Team-Manager Klaus Diesch zu.

 

Schönster Moment 2015: Das Finale in Hamburg, weil wir nicht in die Relegation mussten.

Bestes Event 2015: Überlingen mit einer tollen familiären Atmosphäre und vielen fleißigen Helfern aus den beiden Überlinger Clubs.

Größte Liga-Überraschung 2015: Der Berliner Yacht-Club. Die sind mit viel Trainingsfleiß über alle Stationen sehr konstant gesegelt.

 

Liga-Historie

1. Segel-Bundesliga

2013: Platz 2, 2014: Platz 5, 2015: Platz 12

Ziel 2016: Platz in den Top 8

SAILING Champions League

2014: Platz 12

Text: Volker Göbner / Liga Magazin